Vorsfelde. Es gibt kaum einen Schüler ohne Handy. Manche Jugendliche haben sogar zwei oder drei Geräte. „Falls mal eins einkassiert wird vom Lehrer“, weiß Pädagoge Michael Mickler von der Hauptschule Vorsfelde. Dabei hat das Thema Cyber-Mobbing einen immer höheren Stellenwert. Die Hauptschule Vorsfelde kooperiert deshalb mit der Polizei und dem VfL.

Zum Artikel der WAZ

Comments are closed.