Informationsmöglichkeiten :

  • eine Elternversammlung pro Schuljahr, die vom Klassenlehrer einberufen wird, evtl. und bei Bedarf weitere, die die Eltern einberufen können
  • zusätzliche Elternversammlungen zu besonderen Schwerpunkten (Drogen, Berufspraktikum),
  • Information zur Versetzungsgefährdung im November und April,
  • Ein Elternsprechtag im Schuljahr nach den Halbjahreszeugnissen,
  • Zeugnisvermerke,
  • ständige Möglichkeit der Vereinbarung individueller Gesprächstermine per Telefon/e mail, whatsapp-Gruppe
  • Mitteilungen im Schulplaner

 

Mitgestaltungsmöglichkeiten ergeben sich für Sie durch die Wahl in die Schulgremien der Elternvertretung:

 

  • Klassenelternsprecher, Gesamtelternvertretung
  • Elternvertreter in der Gesamtkonferenz und der Zeugniskonferenz
  • Schulvorstand

Darüber hinaus besteht in Absprache mit den Lehrkräften die Möglichkeit, bei Klassen- oder Schulveranstaltungen mitzuwirken.